Quittenkraut

Dieses süßlich-fruchtig abgeschmeckte Weißkraut harmoniert wunderbar mit Wild- und Rindsbraten.
Kümmel macht das Kraut bekömmlich. Weil ihn aber viele nicht mögen, halte ich mich an die Empfehlung meiner Großmutter: „Der Kümmel ist ein Geheimnis!“, also: immer sparsam, immer gemahlen, nie erwähnt! Guten Appetit!

 


Für 4 Personen:

 ½ Krautkopf
½ bis 1 Quitte, je nach Größe
1 Zwiebel
1 El Öl oder Schmalz, wenn vorhanden
wenig Apfelsaft
200 ml Gemüsebrühe oder Wasser
Salz, Pfeffer, Cayenne und psst! ein bisschen gemahlenen Kümmel
1 El Butter
wenig Apfelessig
nach Belieben 1 El Fruchtaufstrich "Quitte-Blutorange"

Weißkraut putzen, Strunk herausschneiden.
Von der Quitte den Flaum abreiben, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen.
Kraut und Quitte in Rauten schneiden.
Zwiebel sehr fein würfeln, in Schmalz/Öl bei mittlerer Hitze glasig dünsten.
Kraut und Quittenrauten zugeben und mitdünsten lassen, mit etwas Apfelsaft ablöschen.
Mit Gemüsebrühe aufgießen und 20 bis 30 Minuten weich dünsten.
1 El Butter einrühren und abschmecken mit genannten Gewürzen, einem Schuss Essig und etwas Quitte-Blutorangen-Gelee

 

Tipps:

Schmeckt auch fein mit Birnenstückerl und Hirschbirnengelee oder Apfelstückerl und Apfel-Limettengelee. Dann die Fruchtstücke aber erst nach der halben Garzeit zugeben, weil Birnen und Äpfel viel weicher sind.
Bei kräftigen Bratensorten, nicht zum rose gebratenen Rehrücken, aber zu Burgunderbraten oder Hirschkeule, etc. passen noch gebratene Speckstückerl ins Kraut.

 

 

 

Barbara Cojaniz




Meinen kostenlosen Newsletter abonnieren und immer tolle Rezepte erhalten!

 

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neue Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neue Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.