Ofenkürbis mit Feta

Dieses köstliche vegetarische Gericht macht sich fast von selbst. Natürlich eignet es sich auch als Beilage.

 

Für 4 Personen

 

½ Hokkaido-Kürbis
4 Kartoffeln

6 EL Öl

1 EL Honig

1 Prise Zimt

1 Prise Muskat

1 Tl Salz  
Pfeffer

200 g Feta

½ Bund Dill

 

Den Ofen auf 180°C  Umluft vorheizen.
Kürbis waschen, teilen, Kerne entfernen, Fruchtfleisch grob würfeln.
Öl,  Honig, Salz, Pfeffer, Zimt und Muskat in einer großen Schüssel zu einer glatten Marinade rühren.
Kartoffel- und  Kürbiswürfel darin baden (mischen), auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
Alles für ca. 30 Minuten im Ofen backen.
Feta würfeln und auf dem Gemüse verteilen. Weitere 5 bis 7 Minuten backen.
Mit gehacktem Dill  bestreuen und sofort servieren.

 

Tipps:

Sie können den Feta auch weglassen (Achtung: Backzeit bleibt!) und das Ofengemüse mit einem Sauerrahmdip oder Kräuterquark servieren.
Andere Kürbissorten passen auch, die Garzeit sollte zu den Kartoffeln passen, sonst etwas später zugeben. Bitte beachten, dass viele andere Kürbissorten geschält werden müssen.
Andere Kräuter wie Petersilie, Oregano oder Majoran passen ebenfalls hervorragend zum Kürbis. Sollten Sie keine frischen Kräuter zur Hand haben,  geben Sie getrocknete Kräuter vor dem Backen zur Marinade.

 

 

 

 

Barbara Cojaniz




Meinen kostenlosen Newsletter abonnieren und immer tolle Rezepte erhalten!

 

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neue Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neue Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.