Kartoffelnudeln / Fingernudeln

Man nehme klassischen Kartoffelteig (kennen wir von den steirischen Marillenknödeln) und verarbeite sie zu feinen Kartoffelnudeln. Perfekte Beilage zum Rehrücken, aber auch sonst sehr beliebt und variationsreich zuzubereiten!

 


Für 4 Personen

500 g Kartoffeln, mehlig kochend
50 g Hartweizengrieß
50 g doppelgriffiges Mehl (Wiener Grießler) und
50 g Speisestärke
oder
100 g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei, nach Belieben, der Teig kann auch ohne Ei gemacht werden.

Kartoffeln am besten in der Schale kochen, Schale abziehen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Auf einem Blech ausbreiten und auskühlen lassen.
Die kalte Kartoffelmasse mit Mehl, Stärke, Grieß, Salz und evtl. dem Ei rasch zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig  auf dem bemehlten Backbrett zu einer Rolle formen und in kleine, gleichmäßige Portionen teilen.  Diese Portionen zu etwa fingerdicken und fingerlangen „Nudeln“  rollen. Wichtig ist es, sie schön glatt zu drehen!
Nudeln in leicht gesalzenem Wasser mehr gar ziehen als kochen lassen bis sie oben schwimmen, mit dem Seihlöffel herausfischen und gut abtropfen lassen.
Butter in einer Pfanne schmelzen und die Nudeln darin schwenke

 


Tipps:

Sie können aus diesem Teig auch  Kartoffelknödeln (mit gerösteten Weißbrotwürferln drin), Grammelknödeln, Gnocchi, etc. herstellen.
Die Kartoffelnnudeln schmecken auch als Süßspeise sehr gut:
als Zimtbrösel-Nudeln (mehr Butter schmelzen, Weißbrotbrösel und Zimtzucker  darin leicht rösten und die Nudeln darin wenden) oder als
Mohnnudeln (Mohn frisch mahlen, mit Staubzucker/Puderzucker mischen und über die heißen Nudeln geben, reichlich braune Butter darüber gießen und sofort verspeisen!)


 

 

Barbara Cojaniz




Meinen kostenlosen Newsletter abonnieren und immer tolle Rezepte erhalten!

 

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neue Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neue Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.