Früchtepunsch ohne Alkohol

Unschlagbar den ganzen Winter hindurch nach dem Spaziergang durch klirrende Kälte, für die Heimkehrer von der Skipiste, für die Adventskranzerlstund´ oder jede andere kleine Auszeit in der kalten Jahreszeit!

 

für 4 Häferl oder 6 Tassen


1l Wasser
4 Beutel oder 20 g Malven- , Hagebutten oder Früchtetee
1 Zimtrindensplitter
2 Nelken
1 Streifen Orangenschale unbehandelt
1 Streifen Zitronenschale unbehandelt

1 Zitrone frisch ausgepresst
100ml Orangensaft aus der Flasche oder frisch gepresst

60 bis 80 g Zucker nach Geschmack

 

Wasser mit Gewürzen in einem Topf zum Kochen bringen. Tee zugeben und 15 Minuten ziehen lassen.
Abseihen und mit Zucker und Fruchtsäften abschmecken.

   

Tipps:

Eine Stückerl Sternanis mag ich gerne drin, aber Vorsicht mit der Menge! Sternanis schmeckt schnell vor.
Für meine Kinder kühle ich den Punsch mit etwas Apfelsaft und Wasser auf Trinktemperatur herunter, wenn´s schnell gehen muss.
In der Thermoskanne aufbewahrt bleibt der Punsch stundenlang warm. Wir kochen jeden Morgen unsere Ration und genießen dann den Tag über.
Apfelschalen von unbehandelten Äpfeln (frisch oder getrocknet) mitkochen. Mhm!

 

 

 

Barbara Cojaniz




Meinen kostenlosen Newsletter abonnieren und immer tolle Rezepte erhalten!

 

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neue Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neue Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.