Feine Semmelknödel

Semmelknödel sind beliebte und vielseitige Beilage, können aber mit Schwammerlsoße, geröstet mit Ei, Tomatensoße  oder Kräuterrahm auch die Hauptrolle im Menü übernehmen.

 


Für 4 Personen

200 g Knödelbrot
250 ml Milch und
100 ml Rinderbrühe
2 kleine Zwiebeln
1 Bund Petersilie, gehackt
1 Tl getrockneter Majoran
3 Scheiben Toastbrot
2 verquirlte Eier
Salz, Pfeffer

 

Milch und Brühe erwärmen, über das Knödelbrot geben und damit einweichen.
Zwiebeln fein würfeln, in Butter andünsten bis sie ganz weich sind, zum Schluss fein gehackte Petersilie und Majoran zugeben.
Toastbrot ohne Rinde würfeln und in Butter gleichmäßig golden rösten.
Verquirlte Eier, Zwiebeln, Salz und Pfeffer über das Knödelbrot geben und zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.
Geröstete Brotwürfel locker unterheben.
Probeknödel formen und garen. Zerfällt der Knödel, die Masse mit Semmelbröseln  korrigieren.
Den restlichen Knödelteig mit feuchten Händen zu schönen Knödeln formen, in kochendes, gut abgeschmecktes Wasser geben, Hitze reduzieren und die Knödel 15–20 min gar ziehen lassen.
Gegarte Knödel aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen, mit (Petersilien)Butter anrichten.

   

Tipps:

Der Probeknödel ist in diesem Fall besonders wichtig, weil das Rezept auf besonders lockere Knödel abzielt und die Masse eher weich und luftig ist.
Knödel mit Soße sind bei Kindern ungemein beliebt. Ein bunter Salat dazu und fertig ist das Kindermenü.
Semmelknödel lassen sich prima vorbereiten und einfrieren.
Übriggebliebene Knödel in Scheiben schneiden, in der Pfanne rösten und als Knödelgröstl servieren (mit Ei zum Beispiel oder Speck).
Bauernknödel (Schinkenfülle innen), Tiroler Knödel (Speckwürferl in der Masse)  lassen sich aus diesem Rezept abwandeln

 

 

 

Barbara Cojaniz




Meinen kostenlosen Newsletter abonnieren und immer tolle Rezepte erhalten!

 

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neue Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.
Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen STEIRER MADL-Newsletter und erhalten Sie regelmäßig neue Rezepte, Angebote zu neuen Produkten und Tipps rund um die Steiermark.