Steirischer Essig

Steirischer Essig

Schon Kaiserin Elisabeth von Österreich (unsere Sisis) wusste um die Besondertheit des guten Essig. Sie benutzte Veilchen-Essig als Schönheitsmittel.

In der steirischen Küche ist guter steirischer Essig unverzichtbar für die feine Küche. Eine echte Besonderheit in meinem Essig-Sortiment ist mein Pöllauer Hirschbirnenessig aus dem Pöllauer-Tal. Er wird aus ungespritzen Hirschbirnen, die nur im Pöllauer Tal wachsen, zu edlem Gärungsessig veredelt.

Auch mein Johannisbeer-Essig, Schilcher-Essig, Rosenblüten-Essig und Apfel-Essig sind hausgemachte Spezialitäten aus der Steiermark.

Schon Kaiserin Elisabeth von Österreich (unsere Sisi) wusste um die Besondertheit des guten Essig. Sie benutzte Veilchen-Essig als Schönheitsmittel.

Meine steirischen Essige werden alle im traditionellen Orléans-Verfahren (Oberflächenverfahren) hergestellt. Das ist das ursprüngliche Verfahren, nach dem bereits seit dem Mittelalter Essig produziert wird. Der Rohstoff (Wein, Bier oder andere alkoholische Flüssigkeiten) wurde hierzu in Fässer gefüllt. Die Essigsäurebakterien schwimmen an der Oberfläche der zu vergärenden alkoholischen Flüssigkeit und bilden die Essigmutter. Essigsäurebakterien brauchen Sauerstoff, daher sind die Fässer nicht ganz gefüllt. Nach der Entnahme eines Teils des Rohessigs, wird eine entsprechende Menge frischen Rohstoffes wieder hinzugefügt.

 

Meine steirischen Essige werden alle im traditionellen Orléans-Verfahren (Oberflächenverfahren) hergestellt.

Steirischer Essig

Für die Steirischen Essige vom STEIRER MADL werden nur makellose Früchte verwendet. Der Essig wird mit Sorgfalt vergoren. Handwerkliches Geschick und jahrelange Erfahrung machen den steirischen Essig zu etws besonderem. Sterischer Essig darf in keiner kreativen Küche fehlen.

 

Steirischer Essig - ein faszinierendes Produkt

Schon Hochkulturen wie die alten Ägypter, Römer oder Perser, stellten Essig her. Der Essig wurde aus sauer gewordenen Fruchtsäften, Wein und sogar Bier hergestellt. Der Essig wurde mit Wasser vermischt und als Kühlgetränk getrunken.

 

Essig in der Medizin

Von Hippokrates überliefert, wurde Essig bei Atemwegserkrankungen und Verdauungsbeschwerden angewandt. Besonders im Mittelalter galt Essig, besonders der Kräuter-Essig, als Heilmittel. Hildegard von Bingen berichtet schon in ihren Schriften ausgiebige über die Wirkungsweise und Verwendung von Essig.


Der aromatisierte Essig

Nach der Essigherstellung wird dieser mit Gewürzen, Früchten oder Kräutern versetzt. Dies verfeinert den Geschmack des Essig. Gerne werden Kräuter wie Salbei, Estragon oder auch Früchte hinzugegeben. Es eröffnen sich dadurch viele Varianten um einen guten, aromareichen Essig herzustellen.

Beim STEIRER MADL können Sie feinsten steirischen Essig kaufen. Ich führe folgende steirische Essig-Sorten: Pöllauer Apfel-Essig, Pöllauer Hirschbirnen-Essig, Pöllauer Johannusbeer-Essig, Pöllauer Rosenblüten-Essig, steirischer Schilcher-Essig.

 

Weitere Informationen zum steirischen Essig

Essig (Wikipedia)