Der Schilcher

Der Schilcher

Der Schilcher - Rebell aus dem Schilcherland

Roséfarben und köstlich kühlt er die durstige Kehle und seine kräftige Säure wird nicht nur von eingefleischten Weinliebhabern geschätzt: Der weltweit einmalige Schilcher sucht Seinesgleichen vergebens.

Gestatten: Blauer Wildbacher

Hinter diesem Synonym verbirgt sich ebenfalls die weltbekannte Weinspezialität aus dem Schilcherland der westlichen und südlichen Steiermark. Als Blauer Wildbacher wird die rote Rebsorte bezeichnet, aus deren saftigen Trauben schließlich der herbe Schilcher gewonnen wird. Der klingende Name des unverwechselbaren Weines leitet sich von der zart „schillernden“ Tönung des Weines ab – die Bezeichnung „Schilcher“ ist sogar geschützt und darf nur auf das Originalprodukt aus der Steiermark angewendet werden. Während sich der Nordwesten der Steiermark durch hohe Gebirge und raues Klima auszeichnet, findet man in dem südlicher gelegenen lieblichen Gebiet rund um malerische Ortschaften wie Stainz und Deutschlandsberg die Schilcherweinstraße - Heimat der Original Wildbacher Trauben.

 

Historisches Genusserbe

Man geht davon aus, dass schon Jahrhunderte vor unserer Zeitrechnung die ersten Pflänzchen der Rebe kultiviert wurden. Unter Erzherzog Johann, dem großen Förderer der Steiermark, wurden im 19. Jahrhundert Anbau und Herstellung des Blauen Wildbachers im Schilcherland dermaßen vorangetrieben, dass sich daraus ein respektabler wirtschaftlicher Faktor entwickelte.

 

Wer den Schilcher erst kennt, liebt ihn

Luise Jöbstl und Barbara Cojaniz im Weinberg der Familie Jöbstl am Schilcherberg

 

Nicht nur im steirischen Schilcherland selbst, auch über die Grenzen hinaus ist der „Rebell“ unter den Weinen nicht nur bei Kennern beliebt. Der erste Schluck mag den Gaumen überraschen, lässt sich sein Geschmack doch mit keinem anderen Wein vergleichen. Die lebendige Frische jedoch, welche sich durch freche Säure und fruchtige Noten auszeichnet, macht den außergewöhnlichen Wein zur geschätzten und beliebten Sorte. Seine Säure ist ein wenig markant, doch die spritzige Herzhaftigkeit des jungen Tropfens macht jeden Schluck zum erfrischenden Abenteuer. Wenn Sie nun diesen außergewöhnlichen Wein selbst kennenlernen möchten, können Sie ihn gleich unkompliziert in meinem Online Shop kaufen.

Luise Jöbstl und Barbara Cojaniz im Weinberg der Familie Jöbstl am Schilcherberg

 

 


Der Schilcher - Mehr als ein erfrischender Tropfen

Luise Jöbstl und Barbara Cojaniz bei der Verkostung des neuen Weins

 

Bei meinen Schilcherweinen habe ich mich bewußt auf die Weine der Familie Jöbstl konzentriert. Sie haben sich bei Ihrer Weinproduktion ganz der Schilchertraube verschrieben.

Am südlichen Ende der Schilcherweinstraße sind Jöbstl's - am Schilcherberg - in der Gemeinde Wernersdorf zu Hause. Ihre Rohware stammt aus kontrolliert, naturnah erzeugtem eigenem Anbau.

Durch sorgfältige Selektion der Trauben und schonende Vinifizierung kreiert hier Johannes Jöbstl, der "Master of Schilcher" mit Unterstützung seiner Frau Luise bemerkenswerte Kreszenzen und garantiert persönlich für allerhöchste Qualität, Trinkvergnügen und perfekte Sortentypizität.

Luise Jöbstl und Barbara Cojaniz bei der Verkostung des neuen Weins

 

 


 

Zum Trinken alleine wäre der Gute fast zu schade, denn das spritzige Getränk kann noch viel mehr, als nur den Gaumen zu erfrischen. In zahlreichen Möglichkeiten der Verarbeitung lässt er sich auch im kulinarischen Sinne herrlich verwenden und verleiht schon einfachsten Gerichten eine ganz besondere Note. So wird ein schlichter Salat, zubereitet mit exklusivem Schilcher Essig, welchen Sie auch im Online Shop kaufen können, zu einem besonders köstlichen Genuss-Erlebnis.

 

Oder haben Sie schon einmal selbst gemachtes Schilcherwein Gelee als fruchtige Beigabe für Rinds- oder Wildbraten, gebackenen Camembert oder zur Käseplatte versucht? Diese Kombination aus frischer und süßer Lebendigkeit des Gelees mit würzigen Fleisch- sowie Käsearomen wird Ihnen lange in genussvoller Erinnerung bleiben. Auch zum Frühstücken liefert das feine Gelee, gemeinsam mit frischen Semmeln und Butter, schon am frühen Morgen genussvolle Momente. Das hausgemachte Gelee, neben Original Schilcherwein aus rein natürlichen Zutaten hergestellt, können Sie noch heute in meinem Online Shop kaufen und schon in wenigen Tagen genießen.

 

 

 

Barbara Cojaniz



Lust auf weitere kulinarische Geschichten?

Mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Steirischer Rundbrief" erhalten Sie einmal im Monat tolle neue Rezepte, die ich alle selber ausprobiert habe.


Jetzt keinen Kulinarik-Artikel mehr verpassen! 

Der STEIRER MADL - Newsletter
Mit meinem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Steirischer Rundbrief" erhalten Sie einmal im Monat tolle Geschichten rund um meine Produkte, Lebensmittel, eine kulinarische Entdeckung, eine interessante Entwicklung oder altes Wissen aus der Kunst des Kochens, Backens, Züchtens, Kelterns und so weiter.
Natürlich gibt es auch Hinweise zu Produkt-Angeboten, zu Veranstaltungen, an denen das STEIRER MADL teilnimmt und lesenswerte Artikel in meinem Kulinarium.

 Hier können Sie den kostenlosen STEIRER MADL Newsletter abonnieren!


 

 

Folgen Sie mir

 

 

 

 

Meine Schilcher-Weine